Reiseinfos

Die Einreise -Immigration-

Nach der Landung an einem amerikanischen Flughafen wird man, noch bevor man sein Gepäck erhält, zur Immigration, der Einreise geführt.
Hier heißt es: Geduld bewahren und freundlich sein.
Meist kommen mehrere internationale Flüge gleichzeitig an, deren Passagiere alle das gleiche Prozedere durchlaufen müssen, daher sind Wartezeiten von 30 Minuten und länger keine Seltenheit.
Ein Police-Officer prüft dann den Reisepass, die zuvor im Flugzeug durch die Flubegleiter/Innen verteilte und von Euch ausgefüllte Zollerklärung, U.S. Customs and Border Protection, nimmt Eure Fingerabdrücke und stellt einige Fragen zum Zweck und Dauer der Reise.
Die Beamten vor Ort entscheiden über den letztendlichen Entry, den Eintritt in die USA. Alle Fragen müssen natürlich der Wahrheit entsprechend beantwortet werden.

Nach Erhalt des Stempels im Reisepass darf man die USA nun offiziell betreten und für maximal 90 Tage in den vereinigten Staaten von Amerika verbleiben.
Kein Grund zur Nervosität. Es wird lediglich kontrolliert wer einreist, um die größtmögliche Sicherheit aller zu gewährleisten.

Fingerabdruck